header banner
Default

Werden Kryptowährungen im Jahr 2023 wieder für Privatanleger relevanter?


Table of Contents

    Als 2008 die erste Kryptow�hrung (Bitcoin) auf den Markt kam, interessierte sich kaum jemand daf�r. Nur wenige Menschen investierten und bewiesen damit den richtigen Riecher. Sie wurden binnen weniger Jahre reich, Kryptomillion�re wurden geboren. Es gab seither viele Einbr�che, auch 2022 ging es kr�ftig nach unten f�r die beliebten, dezentralen W�hrungen. Aber bleibt es bei einem B�renmarkt oder ist ein Aufstieg absehbar? Und lohnt es sich f�r jene, die den Hype damals verpasst haben, jetzt einzusteigen?

    Wie kann man �berhaupt Kryptow�hrungen kaufen?
    Der Kauf von Kryptow�hrungen ist kein Hexenwerk und gewisserma�en f�r jeden interessierten Investor m�glich. Die richtige Anlaufstelle sind Krypto-B�rsen, die idealerweise direkt aus Europa stammen. Hier ist ein h�heres Ma� an Sicherheit geboten, verglichen mit Anbietern aus dem asiatischen Raum. Um kaufen zu k�nnen, muss zun�chst ein Wallet angelegt werden. Dieses wird verifiziert (pers�nliche Daten sind erforderlich), um fairen Handel und Sicherheit zu gew�hrleisten.

    Bei der Wahl der passenden Plattform ist Sorgfalt n�tig, wie die Pleite der Handelsb�rse FTX beweist. Nach der Zahlungsunf�higkeit und Betrugsvorw�rfen im Sinne von unautorisierten Transaktionen bangen tausende Investoren um ihr Geld. Es lohnt sich also, im Vorfeld sorgf�ltig zu vergleichen und nur dann zu investieren, wenn eine seri�se Krypto-B�rse gefunden wurde. An den klassischen Wertpapierb�rsen ist kein Kauf m�glich, da es sich um eine dezentrale W�hrung ohne Anerkennung auf dem Finanzmarkt handelt.

    Aber soll es dann wirklich der Bitcoin sein? Neben dem Bitcoin sehen manche Experten auch bei Ethereum, der zweitgr��ten Kryptow�hrung, das Potenzial f�r eine Kursrallye. Auch der Kauf von Ethereum ist im Jahr 2023 kein Vorgang, den nur absolute Nerds und IT-Profis beherrschen. Man kann sogar Ethereum kaufen mit PayPal und erh�lt somit die virtuellen M�nzen fast in Echtzeit.

    Wichtig ist, dass der Handelsplatz die Einzahlung mit PayPal unterst�tzt, aber auch PayPal selbst hat in der Vergangenheit immer wieder mit der Integration von Kryptow�hrungen geflirtet. Es k�nnte sein, dass sich hier schon zeitnah noch einfachere M�glichkeiten ergeben, um Ethereum & Co, mit PayPal zu kaufen.

    Wieder alles auf Bitcoin? Lohnt sich 2023 ein Investment in den Altcoin?
    Der Bitcoin ist die �lteste Kryptow�hrung der Welt und lag am 10. November 2021 bei ihrem Allzeithoch von 68.789,63 US-Dollar pro einzelnem Coin. Stand Januar 2023 liegt der Coin gerade einmal bei 22.900,10 US-Dollar und damit nicht einmal bei einem Drittel des gr��ten Hochs. Wer den damaligen Hype also verpasst hat, k�nnte jetzt eine neue Chance bekommen. Das funktioniert aber nur unter der Pr�misse, dass der Coin ein neues Allzeithoch erreichen wird und das ist fraglich. Theoretisch ist es denkbar, dass 2023 das Jahr f�r alle Kryptoanleger wird, aber was sagen die Prognosen?

    2022 sank der Bitcoin um bis zu 64 % im Verlauf des ganzen Jahres, die zweitgr��te W�hrung Ethereum fiel sogar um 68 %. Es kam zu einer Insolvenzwelle unter den Krypto-Unternehmen, f�r Anleger war der Markt alles andere als sicher. Doch wer sich auf dem Markt auskennt, wei�, dass dieser Einbruch kein historischer Moment war. Schon 2018 gab es einen Sturz auf bis zu 3.000 US-Dollar, keine drei Monate zuvor lag der Preis noch bei 20.000 US-Dollar. Die starke Volatilit�t der Coins ist Risiko und Hoffnung zugleich.

    Allerdings sind sich Experten diesmal sehr uneins, was den neuen Aufschwung von Altcoins wie Bitcoin und Ethereum angeht. So wird teilweise davon ausgegangen, dass den Anlegern ein langer Krypto-Winter bevorstehen k�nne. Die makro�konomischen Bedingungen sind schlecht. Die Inflations-Rate ist so hoch wie seit 40 Jahren nicht mehr, auch 2023 tobt noch immer ein Krieg auf europ�ischem Boden. Der Leitzins (und damit die Kreditkosten) wurde erh�ht und die politische Instabilit�t tut ihr �briges dazu. Es ist eine Premiere, dass ein finanzieller B�renmarkt gemeinsam mit den Abst�rzen auf dem Kryptomarkt auftritt und daher sind Prognosen so schwierig.

    F�r risikoaffine Investoren k�nnte jetzt aber dennoch der richtige Zeitpunkt zum Kauf sein, denn auf dem Kryptomarkt gibt es immer wieder �berraschungen. Auch wenn viele Experten �berzeugt sind, dass der Boden des Absturzes noch nicht erreicht ist, k�nnte es danach aufw�rtsgehen. Die Gelegenheit, Altcoins verh�ltnism��ig g�nstig zu kaufen, ist somit besser denn je. Wer also an ein neues Allzeithoch glaubt, sollte immer zum g�nstigsten Zeitpunkt investieren.

    Ganz neu orientieren � wenn es keine Altcoins sein sollen
    In der Wirtschaft gibt es immer wieder Neuerungen und Chancen, die auch f�r Investoren interessant sein k�nnen. Kryptow�hrungen haben sich im letzten Jahr eine schwierige Ausgangsposition geschaffen, ihr Boom ist aber noch nicht vorbei. F�r neugierige Investoren lohnt sich daher der Blick �ber den Tellerrand, denn nicht nur Altcoins sind von Interesse. Insbesondere die Kombination aus Gaming und Coins k�nnte k�nftig interessant werden. Die sogenannten Play-2-Earn-Spiele haben sich etabliert und k�nnen den digitalen W�hrungsmarkt ver�ndern.

    Sobald eine neue Community entsteht, entwickelt sich auch ein neuer Coin. Dieser ist eigentlich zum Erwerb von Ingame-Gegenst�nden gedacht, ist aber auch f�r Investoren von Interesse. Es braucht keine Teilnahme am Spiel, um einen nativen Gaming-Token zu erwerben. Schon im Presale stehen die Coins zur Verf�gung und wenn sich das Spiel sp�ter etabliert, sind satte Gewinne m�glich. Wer im Presale schnell ist und gleich zu Beginn investiert, hat die niedrigsten Einstiegschancen. Eine Garantie auf sp�teren Erfolg gibt es aber nicht.
    Klar scheint aber zu sein, dass der Gaming-Krypto-Sektor in den kommenden Jahren wachsen wird. Vorwiegend, wenn es sich um mobile Games handelt, stehen die Chancen optimal. �hnlich entwickelt sich �brigens eine Verschmelzung aus Fitness und Kryptow�hrungen. Hier wird nach dem �Move-to-Earn-Konzept� gearbeitet. Wer sich bewegt, generiert Token und verdient sie. Auch hier k�nnen im Presale bereits Token erworben werden, die sp�ter im Wert wom�glich steigen.

    Fazit: Keine Garantien, aber Chancen f�r Anleger
    Es gibt keine Garantie, ob sich der Kryptomarkt 2023 erholen wird. Die Chancen, dass es zu einem neuen Allzeithoch f�r Altcoins kommt, sind aber gegeben. Erfahrene Kryptoinvestoren wissen, dass auf dem Markt Geduld und gute Nerven gefragt sind. Wer schon einmal einen Kurseinbruch erlebte wei�, dass zu diesen Zeiten enorm viele Investoren abspringen und ihre Coins absto�en. Bislang immer zu Unrecht, denn nach dem Absturz 2018 folgte beispielsweise 2021 das Allzeithoch des Bitcoins. Wer bereit ist, mit dem Risiko zu spielen, k�nnte 2023 das perfekte Einstiegsjahr vorfinden. (prm)

    Agentur Artikel

    Sources


    Article information

    Author: David Williams

    Last Updated: 1698292922

    Views: 1040

    Rating: 4.9 / 5 (120 voted)

    Reviews: 97% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: David Williams

    Birthday: 1924-08-07

    Address: 771 Joseph Branch, Port Kenneth, NV 61332

    Phone: +4123451784436342

    Job: Actor

    Hobby: Mountain Climbing, Gardening, Aquarium Keeping, Photography, Camping, Cycling, Playing Chess

    Introduction: My name is David Williams, I am a resolved, vibrant, esteemed, valuable, expert, strong-willed, transparent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.